Ein Spaziergang mit dem Lama


Abtwil

Auf dem Lärchenhof leben viele heimische Tiere und als Exot, eine Herde Lamas. Sie besteht aus fünf Hengsten und sieben Stuten und dient in erster Linie der Zucht. Man darf mit den Lamas aber auch auf Spaziergänge gehen. Dafür eignen sich vor allem die Männchen.

rah. Die Lama-Herde ist seit rund fünf Jahren Marit Marti’s grosses Hobby. «Damals waren wir uns nicht sicher, ob wir Alpakas oder Lamas haben möchte», erzählt sie. Dann sei sie zufälligerweise auf ein Inserat gestossen, bei dem ein Lama zum Verkauf angeboten wurde. «Mein Mann und ich haben die Züchterin besucht und wir haben uns sofort in das schöne Tier verliebt.» Da Lamas mindestens zu zweit gehalten werden müssen, suchte sie nach weiteren Tieren. In Interlaken fand sie ein Züchterehepaar, die ihnen drei Lamas verkaufte. «So begannen wir mit den vier Lamas und können uns heute nicht mehr vorstellen, ohne sie zu leben.»

Mehr dazu in der Printausgabe.