Neues Forum für Gewerbler


Sins

Wegen den aktuell schwierigen Zeiten hat der Gewerbeverein Sins und Umgebung auf seiner Website ein Forum erstellt, wo sich die Mitglieder des Vereins zu aktuellen Fragen austauschen können.

pc. «Das Forum ist entstanden aus Überlegungen, wie wir unseren Mitgliedern zur Seite stehen können. Das ist unsere Verantwortung als Vorstand in einer solchen Zeit», sagt Andreas Gnädinger, Vizepräsident des Gewerbevereins Sins und Umgebung. Der Vorstand suchte nach Möglichkeiten. Es war ihm klar, dass er die individuellen Probleme der einzelnen Mitglieder nicht lösen kann. «Was aber immer gut ist, ist der Austausch. Dadurch entstehen Ideen, man kann einander helfen und Tipps geben. Genau dazu dient die neue Plattform.» Im neuen Forum können unter anderem Fragen gestellt, Erfahrungen ausgetauscht oder Hilfestellungen angeboten. Gemeinsam können neue Ideen kreiert oder Probleme gelöst werden.

Digitale Verlagerung

Noch bis vor kurzem konnten sich Gewerbebetreibende am Stammtisch austauschen und sich vernetzen. Da dies zurzeit nicht möglich ist, müssen andere Möglichkeiten gefunden oder erschaffen werden. Die Lösung lautet «digital». Bereits seit längerem war eine digitale Verschiebung feststellbar. Die Coronapandemie gibt ihr einen zusätzlichen Schub. Deshalb wird das Forum des Sinser Gewerbevereins auch nach der Krise weiterhin bestehen bleiben. «Das Forum ist für unsere Mitglieder und es ist passwortgeschützt», so Gnädinger weiter. Das Passwort bietet den Gewerblern Schutz, damit sie auch spezielle Fragen stellen können, die nur für die Mitglieder bestimmt sind. Der Vorstand will das Forum vorantreiben. Deshalb werden die Mitglieder mittels Newsletter regelmässig darauf hingewiesen.

Mehr dazu in der Printausgabe.