Neuer Besucherrekord an der SIGA


Sins

Die fünfte Sinser Gewerbeausstellung, die SIGA19, schloss nach drei erlebnisreichen Tagen die Tore mit einem Besucherrekord. 19’000 Besucher, 3000 mehr als vor fünf Jahren, besuchten die Leistungsschau des Oberfreiämter Gewerbes.

rico. «Es herrschte eine sehr grosse Zufriedenheit bei allen Beteiligten», sagte am Sonntagabend ein sichtlich erleichterter OK-Präsident Vigi Dörig. Die Ausstellerinnen und Aussteller sowie die Restaurantbetreiber waren sich einig: «Es waren drei Rekordtage», meinte Stefano Florida, der im Messezelt das Restaurant «Mexicano» betrieb und im OK das Ressort Festwirtschaft betreute. «Ich bin hochzufrieden, auch die Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls ein Restaurant auf dem Areal betrieben, berichteten von stets vollen Tischen.» An allen Messetagen war ein konstant grosser Besucherstrom zu verzeichnen, am Samstag bis spät am Abend, am Sonntag besonders über die Mittagszeit und am Nachmittag. Die rund 80 Ausstellerinnen und Aussteller waren durchwegs zufrieden. Interessante Gespräche seien an allen Tagen möglich gewesen. Fachdiskussionen und die Ausbildung des Berufsnachwuchs bildeten dabei die Schwerpunkte. Geschicklichkeitsspiele und die verschiedenartigsten Wettbewerbe erfreuten sich grosser Beliebtheit und fast an jedem Stand gab es zu trinken oder etwas zu knabbern. Zum Ausruhen luden die verschiedenen Beizlis ein und auch dort traf man diese oder jene, die man schon lange nicht mehr gesehen hatte. Die SIGA machts möglich.Und dies auch nach Ausstellungsschluss beim «Fyrobigbier» oder einem Drink.

Mehr dazu in der Printausgabe.