Kreative Schulschlussfeiern


Region

Und wieder ist ein Schuljahr vorbei. Traditionell endet es mit Schulschlussfeiern. In Abtwil führten die Schüler ein Musical auf und die Schulpflege fungierte als Jury einer Casting-Show.

pc. Stimmgewaltig waren sie, die rund 100 Abtwiler Schülerinnen und Schüler, als sie in der Turnhalle ihre Verwandten und Bekannten ihr Musical aufführten. Den Hauptteil übernahmen 18 Fünft- und Sechstklässler auf der Bühne. Die Geschichte handelte von einer Schulklasse, die mit einer Show das grösste Schulhaus-Talent suchte. Nicht der talentierte Fussball-Junior oder die begabte Tänzerin gewann, sondern Balz der besonders gut zuhören konnte und viel Geduld hatte. Das Musical unter der Leitung von Lehrerin Erina Zürcher dauerte 75 Minuten. Danach übernahmen die Damen der Schulpflege das Ruder und informierten die Eltern.

Casting-Show mit Bodyguards

Schulpflege-Präsidentin Monique Hunkeler trat mit ihren Amtskolleginnen Manuela Tassone und Sabrina Wüthrich als Jurymitglieder einer Talent-Casting-Show auf. Für das Musical gab es von allen ein Ja – mittels Bestätigung des roten Buzzers. „Unsere nächste Kandidatin kam 1998 zu uns. Vor 13 Jahren entdeckte sie ein weiteres Talent und übernahm die Schulhausleitung“, so Hunkeler. Gemeint war Lilian Hirschi, die zu ihrer Pension gebührend verabschiedet wurde. Sie erhielt von jedem ihrer Schüler kleine Andenken, Dankesworte und beste Wünsche. Ihre Nachfolgerin heisst Anja Toggenburger aus Hünenberg. Die Vakanz der Schulleitung wird ab dem 2. August durch Christian Gantenbein aus Bremgarten besetzt. Er übernimmt die Leitung der Primarschulen Abtwil, Sins und Oberrüti. „Christian Gantenbein kann auf über 15 Jahre Erfahrung als Schulleiter zurückblicken“, freute sich Hunkeler und wünschte ihm einen guten Start. Die „Jurymitglieder“ lieferten weitere Infos zu weiteren talentierten Personen und Facts. Hunkeler bedankte sich zudem bei ihren Amtsgspändli für ihre Ausdauer, mit dem Anhang: „Solange es uns noch gibt.“ Die Sechstklässler wurden speziell verabschiedet. Sie stellten sich selber mit Fotos als Erstklässler und mit aktuellen Aufnahmen vor. Im Anschluss wurden die Schüler und deren Angehörige kulinarisch verwöhnt.