Randy Vock gewinnt EM-Bronze


Sport

Der Murianer Freistilringer Randy Vock gewann an den Europameisterschaften in Bukarest die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 61 kg im Freistil.

red. Mit dem Erfolg von Randy Vock gewann der Schweizer Ringsport erstmals seit 2007 wieder eine EM-Medaille. Damals war es Reto Bucher, ebenfalls ein Freiämter, der Silber in der Kategorie Greco gewann.

Der Erfolg hat sich abgezeichnet

Alleine 2014 erkämpfte sich Vock drei Schweizer-Meister-Titel im Einzel und einen Schweizer-Meister-Titel mit der Mannschaft. Vock hatte jedoch immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen; muskuläre Probleme, ein Bänderriss und ein Bruch der Rippen haben ihn immer wieder zurückgeworfen. Jetzt hat es mit der EM-Medaille geklappt.

Nun verewigte sich der Freiämter in der Schweizer Ringsportgeschichte. Gegenüber SRF sagte er: «Ich kann es noch nicht richtig glauben. Mein Trainer meinte, ich solle Joggen gehen, um diesen Erfolg doch noch zu realisieren. Es ist unglaublich!» Zur Frage, was der Ausschlag für diesen Erfolg war, sagt er: «Ich bin seit Langem – seit einem Dreivierteljahr – wieder einmal verletzungsfrei und konnte durchtrainieren. Zuerst musste ich aber zwei Schritte zurück machen und nur noch national trainieren, um langsam wieder an mein Leistungsniveau heranzukommen. Dann habe ich seit Anfang Jahr wieder voll angegriffen.»