Lia-Mara Bösch wird im SRF porträtiert


People:

Am kommenden Donnerstag startet die dreiteilige SRF-Dok-Serie «Weisses Gold». Nebst anderen Akteuren wird auch die Profi-Snowboarderin Lia-Mara Bösch aus Alikon porträtiert.

pc. Im Rahmen des Formats «SRF Heimatland» begleitet die neue Doku-Serie «Weisses Gold» fünf Personen mit einer besonderen Verbindung zum Schnee. Eine davon ist die Alikonerin Lia-Mara Bösch Sie ist eine der besten Slope-Style-Snowboarderinnen der Schweiz. Die Aufnahmen begannen bereits im Herbst letzten Jahres und dauerten bis am letzten Wochenende. In dieser Zeit wurde sie von einer Filmcrew im Alltag begleitet.

Die erste Folge läuft am kommenden Donnerstag um 21.05 Uhr.

Die nächsten Episoden «Weisses Gold» mit Lia-Mara Bösch folgen am 1. und 8. März auf SRF 1.

Mehr dazu in der Printausgabe.