Zentrum Aettenbühl: Wie weiter?


Sins:

Eine Frau übernimmt das Zepter im Aettenbühl. Nach dem tragischen Verlust des langjährigen Zentrumsleiters Paul Villiger, der am 14. November überraschend verstarb, muss es weitergehen.

rico. Der Stiftungsrat des Zentrums Aettenbühl in Sins hat Frau Beatrice Emmenegger aus Zug in seiner letzten Sitzung einstimmig zur Nachfolgerin von Paul Villiger als Leiterin des Zentrums mit Beginn ab dem 1. Januar 2018 gewählt. Beatrice Emmenegger arbeitet seit dem 2. November 2017 in der Administration des Betagtenheimes und hat seit dem Tod von Paul Villiger – zusammen mit Stiftungsratspräsidentin Ursi Guggenbühl – die Funktion der Leiterin interimistisch inne.

Mehr dazu in der Printausgabe.