Die Schüler eröffneten ihre Adventsfenster


Dietwil:

Die Schüler kreierten tolle Kunstwerke, die sie am Dienstag, dem Tag, an dem die Schule beim Dorf-Adventskalender eingeteilt wurde, den Angehörigen gesanglich vorstellten.

pc. Die Schule Dietwil beteiligte sich auch in diesem Jahr beim Dorf-Adventskalender. Für ihren Tag mit der Nummer 19 hatten sich die Verantwortlichen etwas ganz Spezielles ausgedacht. Die Bevölkerung wurde eingeladen, mit den Schülern gemeinsam die selbstgemachten Bilder zum ersten Mal zu sehen. Das passe auch gleich zum Jahresmotto«Hinsehen», sagte Schulleiter Reto Tschupp bei seiner Ansprache am Dienstagabend. «Wir schauen wirklich hin, sei es beim Freundlich- und Höflichsein, bei den Schneeballregeln oder auch beim Fötzelen.» Das Licht habe die Schule vom 18. Fenster erhalten, sie gebe es ans 20. Fenster weiter, an die Jubla.

Mehr dazu in der aktuellen Printausgabe.