Mit Tanz und Food Kulturen verbinden


Oberrüti:

Am Samstag, 21. Oktober, findet in der Turnhalle Oberrüti die 4. Fiesta Multicultural statt. Nebst kulinarischen Spezialitäten aus vielen Teilen der Welt, werden auch verschiedenste Darbietungen zu bestaunen sein.

lar. Mit Tanz, Essen und Spass Brücken bauen und Vorurteile gegenüber anderen Kulturen abbauen, das ist das Ziel von culturas.ch. Ausserdem ist es dem Verein ein Anliegen den Austausch zwischen den Kulturen zu fördern und zu unterstützen. Er hilft dabei ebenso bei der Integration in die schweizerische Gesellschaft. Am 21. Oktober findet die 4. Fiesta Multicultural in der Turnhalle in Oberrüti statt. Gekonnt verbindet man dort einheimische und ausländische Kulturen miteinander. Man hat die Möglichkeit an einem Buffet diverse Spezialitäten aus vielen Teilen der Welt zu probieren.

Nebst den kulinarischen Köstlichkeiten werden diverse Gruppen ihr Können zeigen. Unter anderem wird die Tanzgruppe «Grupo Tayrona», eine Kindertanzgruppe «Caracolitos», das «Rüsstaler Jodelchörli» und das Duo «Osvaldo y Rolando» auftreten. Genau dieser Mix der Kulturen sei wichtig. Es gehe darum, dass jeder die Kultur des anderen kennenlernt. «Die Leute am letzten Fiesta waren total begeistert», so Vereinsmitglied Steffen Ziegler. Erwartet werden bis zu 250 Leute. Tanzbegeisterte haben am Mittag bereits die Möglichkeit, am Power Workshop bei drei Instruktoren aus Deutschland Salsa, Samba oder andere lateinamerikanische Tänze zu üben.

Mehr dazu in der aktuellen Printausgabe.