Dreck, Spektakel und laute Töffs


Muri:

Rund 9000 Besuchern wurde am Pfingstmontag Motocross-Sport vom Feinsten – man kann auch sagen vom Dreckigsten – geboten. Die durchnässte Piste forderte von den Sportlern alles ab.

pc- Die regenreichen Tage zuvor bereiteten den Helfern bei den Aufbauarbeiten keine Hilfe. Im Gegenteil. Doch dank dem einigermassen akzeptablen Wetter am Montag und dem regen Publikumsaufmarsch wurden die Organisatoren und Mitwirkenden für ihre Strapazen belohnt. So konnten die Rennen in den Kategorien Yamaha Cup, Swiss MX 2, Swiss MX Open und Inter Sidecar planmässig durchgeführt werden. Lokalmatador Dani "Bad Boy" Müller erreichte im Yamaha-Cup den 5. Platz. Das Highlight für die Zuschauer war die sogenannte Freiämter-Rampe. Die Fahrer sprangen bis zu 35 Meter durch die Lüfte.

Hier geht es zum Video