Heftige Kollision auf Gegenfahrbahn

Beinwil_1.jpg
Autounfall mit Totalschaden

Am Mittwoch, 4. Februar, geriet ein Automobilist ausserorts leicht auf die Gegenfahrbahn und stiess dort mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand hingegen grosser Schaden.

kapo. In einem Citroën Berlingo fuhr der 53-jährige Mann am Mittwoch um 15.45 Uhr von Beinwil in Richtung Brunnwil. Dabei schnitt er eine scharfe Linkskurve und geriet so auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einer heftigen Kollision mit einem korrekt entgegenkommenden VW Golf. Der 48-jährige Fahrer des VW klagte über Beschwerden und wurde zur Untersuchung ins Spital Muri gebracht. Dort zeigte sich, dass er unverletzt war. An beiden Autos entstand Totalschaden im Umfang von rund 22'000 Franken. Die havarierten Autos blockierten die Strasse, welche dadurch bis um 17 Uhr gesperrt werden musste. Die Regionalpolizei Muri sorgte für die entsprechende Verkehrsregelung.

Beinwil_3.jpg