Ausflugstipps für das Oberfreiamt

Kultur04.jpg
Sommerserie des "Anzeigers"

Der Anzeiger Oberfreiamt liefert mit der neuen Sommerserie «Die besten...» jede Woche Tipps und Infos, wie Sie die Sommertage in unserer Region mit vielen schönen Erlebnissen gestalten können. Den dritten Teil der Serie widmen wir dem Thema «Die besten Kulturhighlights und Sport für alle.»

rah.Das Freiamt offeriert Kulturbegeisterten eine grosse Palette an Möglichkeiten. Viele historische Gebäude bieten sich für eine Besichtigung oder Führung an, in Museen kann man alte Handwerke bestaunen oder Geschichten aus früheren Zeiten studieren. Auch Musik- und Theaterbegeisterte finden in unserer Region tolle Angebote. Und wer sich gerne sportlich betätigt, stösst im Freiamt auf ein grosses Angebot.

Osterspiel von Muri neu inszeniert

Wer sich gerne in alte Zeiten zurückversetzt und Dinge aus den Zeiten der Urgrosseltern besichtigt, der wird im Ortsmuseum Merenschwand fündig. Gebrauchsgegenstände und altes Handwerk, ja sogar eine einfache Wohnungseinrichtung aus den früheren Jahren, sind ausgestellt. In Boswil lohnt sich die Besichtigung der alten Kirche auf dem Kelten- und Burgplatz. Lassen Sie sich danach ein Konzert in der ehemaligen Ortskirche nicht entgehen, es gilt als wahres Highlight. Theaterfreunde kommen ab dem 23. Juli in Muri auf ihre Kosten. Unter freiem Himmel wird das Stück «Osterspiel von Muri 2014» gezeigt. Die letzte Vorstellung findet am 30. August statt. Ein Kulturgut mit nationaler Bedeutung findet sich im Weiler Weissenbach bei Boswil. Die «Wyssebacher Sagi» ist eine Wassermühle mit Sägewerk. Die Mühle stand bereits im 16. Jahrhundert, später kam das Sägewerk hinzu. Als wichtigster Kunde der Sägerei galt das Kloster Muri. Schatzkästchen der ganz besonderen Art sind die beiden Dorfkirchen von Dietwil und Merenschwand. Hier wird Innerschweizer Barock gepaart mit der mittelländischen Neogotik.

Neue Minirampe in Sins

Fahrradbegeisterte finden viele tolle Velowege und Bike-Routen. Detaillierte Wegbeschreibungen finden sich in der Freizeitkarte von «Erlebnis Freiamt», die diesen Sommer erscheint. Für Skateboarder, Inlineskater und BMX-Begeisterte bietet der Skatpark in Muri eine abwechslungsreiche Anlage und neu steht auch auf dem Schulareal Ammannsmatt in Sins eine Minirampe, die mit Skateboards, Inlineskates und Kickboards befahren werden darf. Auf dem 180 Kilometer langen Freiämterweg, der als Kulturwanderweg gilt, können Sie sich auf 55 Informationstafeln über die Geschichte und historischen Ereignisse im Freiamt informieren. Der Wanderweg ist so ausgelegt, dass er an jedem beliebigen Wendepunkt gestartet und beendet werden kann. Weitere Informationen und mehr Ausflugtipps in unserer Region finden Sie auf der Webseite von «Erlebnis Freiamt» auf www.freiamt.ch.

Alle Teile der Sommerserie 2014 gibt es in den Printausgaben