180 Velos wurden für Afrika gesammelt

Fahrradaktion in Auw

Die Umwelt- und Energiekommission organisierte im Rahmen der alljährlichen Velokontrolle eine Velosammelaktion für Afrika.

ew. «Die Aktion war ein Riesenerfolg», bilanzierte der Gemeinderat Martin Abt. Von 9 bis 11 Uhr 30 brachten Bewohner aus der ganzen Region ihre gebrauchten Fahrräder nach Auw. Einige konnten sich nur schwer von ihren Wegbegleitern trennen, mit denen sie zum Teil über mehrere Jahrzehnte viele schöne Erinnerungen teilten. Nun hiess es Abschied nehmen. Die Velos wurden in einen Lastwagen verladen.

Wetterglück

Der Ansturm war so gross, dass der Transporter bereits kurz nach 10 Uhr voll war. Auch die zweite Ladefläche war schnell gefüllt. «Wir hatten Glück mit dem Wetter», sagte Abt, als es kurz nach 10 Uhr zu regnen begann. Zusammen mit Martin Abt, der die Umwelt- und Energiekommission präsidiert, halfen auch noch Stefan Staubli vom Bauamt, der Gemeindeschreiber Stefan Schumacher und Hanspeter Schümperli von der Elektra, vor Ort, die ausgedienten Drahtesel zu verladen.

Mehr dazu in der Printausgabe

Tags: